Auch das Handwerk profitiert von Social Networks

twitter by flickr, Spencer E HoltawayImmer mehr Handwerksbetriebe entdecken die sogenannten Social Networks für sich um Kontakte zu pflegen und Kunden zu akquirieren. Kein Wunder, denn mit nur ein paar Minuten Aufwand ma Tag, kann man hier in Sachen Werbung viel erreichen.

Besonders Twitter kann man auch schnell mal mit dem Handy von unterwegs aus pflegen. Mit nur maximal 140 Zeichen kann man schnell Hunderte von Kunden und Partner über Neuigkeiten und aktuelle Angebote des Betriebs informieren.

Ähnlich sieht es bei Facebook, Xing oder Youtube aus. Vor allem auf den ersten beiden Plattformen sollte heutzutage jeder Handwerksbetrieb vertreten sein und die Seiten auch regelmäßig pflegen. Auch einen Blog kann man schnell mit Hilfe von Twitter pflegen.

März 25th, 2010 | Kommentieren

Immer mehr unqualifizierte Bewerber im Handwerk

Kaminfegerausbildung by wiki, userhelpWas braucht man um sich erfolgreich in einem Handwerksbetrieb zu bewerben? Ganz klar, würden hier die meisten Antworten: Gute schulische Leistungen, Interesse am jeweiligen Beruf, ein bisschen Geschick, gute Umgangsformen und eine annehmbare äußere Erscheinung.

Doch scheinbar wissen dies viele Jugendliche leider nicht. Denn die Branche beklagt sich immer mehr über unqualifizierte Bewerber, die für ein Unternehmen fast schon nicht mehr tragbar sind.

In Sachen schulischen Leistungen und Wissen fehlen manchen sogar die gurndlegendsten Kenntnisse im Umgang mit Wort und Zahlen. Fast schon erschreckend!

Aber dies ist nicht genug: Auch in Sachen Umgangsformen haben viele Jugendliche erhebliche Mängel. Jedoch, was am meisten abgenommen hat, ist wohl der Interesse an dem jeweiligen Unternehmen und die Leidenschaft für den Beruf. Experten bemängeln immer wieder, dass sich heutzutage kaum noch ein Azubi mit einem Unternehmen und seinem zukünftigen Beruf identifiziert.

Eine Entwicklung, die einem ganz schön Sorgen bereiten kann, und bei der vor allem Eltern und das Bildungssystem gefragt sind…

März 18th, 2010 | 1 Kommentar

Sonderanfertigungen von Matratzen

Ihr habt bisher keine passende Matratze gefunden?

Kein Problem – perfekt-schlafen bietet Euch die Möglichkeit Matratzen Euren Wünschen entsprechend anzufertigen.

Ihr mögt es ausgefallener und individueller oder habt ein Bett in einer besonderen Form und Größe?
Dann findet Ihr bei perfekt-schlafen Euer optimales Bettkonzept, denn hier habt Ihr die Möglichkeit Eure eigene Matratze mit den
gewünschten Eigenschaften selber zu konfigurieren. Sucht euch einfach Form und Größe Eurer Wunschmatratze! Um alles weitere kümmert sich perfekt-schlafen.de !

Die Sonderanfertigungen eignen sich nicht nur für Betten. Das perfekt-schlafen sorgen dafür, dass Ihr in jedem Lebensbereich gut schlaft – auch im Wohnwagen, Wohnmobil, Caravan, auf dem Boot etc.

Bei Fragen oder Wünschen wendet Euch einfach an den Kundenservice von perfekt-schlafen.de

März 16th, 2010 | Kommentieren

Stehlampen – Aktuelle Trends

Die Stehlampe ist nicht nur ein Beleuchtungskörper, sondern trägt auch maßgeblich zum Wohngefühl bei. Sie gibt dem Raum einen anspruchsvollen Charakter. Die Stehlampen spielen als Deko-Elemente, aber auch als Lichtspender eine wichtige Rolle. Deshalb sollten ihre Auswahl und die Positionierung genauestens überlegt sein.

Möchte man Gemütlichkeit erzeugen, sollte man auf die Farbgebung achten. Für ein freundliches, warmes Licht werden Rot- und Orangetöne empfohlen.
Blau- oder Grautönen erzeugen hingegen ein kühleres Licht. Ein Grünton sorgt für Frische im Raum.

Die Stehlampen sind für große Räume gedacht. Dabei bieten sie einen Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten, so gibt es sie von traditionell über verspielt bis modern. Die neusten Trends tendieren zu Lampen mit LEDs, die in den verschiedensten Farbvarianten angeboten werden. Viele denken bei dem Wort „Stehlampen“ eher an den vergilbten Lampenschirm der Großeltern, dieses entspricht aber nicht mehr der Tatsache. Heutzutage sind die Stehlampen in formschönen Opalglas-Schirm oder Leuchtkugeln aus Hightech-Material wie Carbon zu erwerben. Dank ihrer innovativen Leuchttechnik zaubern sie eine ganz besondere Atmosphäre und sind einfach ein Eye-Catcher.

So bleibt nur noch die Frage offen, was gibt es so an neuen Trends? Momentan sind die trendigen Retroleuchten für den Wohnraum angesagt. Aber auch Designklassiker im Art Deco oder Bauhaus-Stil werden wieder neu aufgelegt. So bietet zum Beispiel der Designer Achille Castiglioni eine 70er Jahre Kultleuchte mit Marmorfuß an oder wie wäre es mit einer Stehlampe aus dem Hause „next“? Hier hat man das Gefühl ein Element der anderen Welt erleuchtet den Raum. Da fällt die Auswahl nicht immer leicht, soll es eine Lampe aus Carbon, Kunststoff oder doch lieber Glas sein. Aber auch Edelstahldesigns liegen wieder voll im Trend und sind in ihrer Optik zeitlos. Viele Hersteller bieten auch Kataloge an mit den neusten Trends, die kostenlos nach Hause geschickt werden. Um die perfekte Lampe für seine Wohngestaltung zu finden, sollte man sich von Fachpersonal beraten lassen. So ist man auf der sicheren Seite.

März 12th, 2010 | Kommentieren

Abmahnungen gelten auch im Spam-Filter

Mahnung by flickr, avlxyzUnternehmer tragen stets ein gewisses Risiko. Das reicht von einem kleinen Fehler im Impressum bis hin zu wettbewerbswidriger Werbung. Eine Abmahnung flattert einem meist schnell ins Haus. Diese gilt nach einem Urteil des Landgerichts Hamburg auch dann, wenn sie als E-Mail im Spamfilter landet.

In dem konkreten Fall ging es um ein Online-Brancheportal, das von einem Anwalt per E-Mail abgemahnt wurde. Nur leider wurde diese vom Spamfilter des Empfänger abgefangen und im Spam abgelegt, so dass letzterer die Abmahnung gar nicht gesehen hatte.

Den Richtern war dieser Umstand egal und sie urteilten, dass eine Abmahnung dann als empfangen gilt, wen sie bei dem betroffenen eben ankommt. Dabei spielt es keine Rolle in welchem Postfach sie landet. Das Risiko, dass eine E-Mail verloren geht liege ganz allein beim Empfänger.

Also, in Zukunft auch den Spam nicht vergessen…

März 11th, 2010 | 1 Kommentar

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).