Das neue Office 365

Das neue Office 365 soll neue Türen öffnen und die Handhabung von Präsentationen und die dazugehörige Kommunikation innerhalb des Teams stärken. Microsoft entschied sich für eine kleine Werbekampagne mit einem Film, in dem der Arbeitsalltag einer Geschäftsfrau gezeigt wird. Zu Beginn des Films sehen wir die Frau auf einer Couch mit ihren Kolleginnen über die Präsentation reden. Auffällig ist hierbei das neue System, bei dem gleichzeitig die Nutzer in kleinen Bildflächen zu sehen sind und unten die Präsentation erkennbar ist.

Kleinere Veränderung innerhalb dieser lassen sich von allen Mitgliedern durchführen und anschließend sieht die Geschäftsfrau das Ergebnis. Sie scheint zufrieden zu sein und möchte die Räumlichkeiten verlassen, während ein Teil von ihr zurückbleibt. Laut Microsoft soll dies einen roten Faden bilden, sodass erkennbar wird, welche Veränderungen genau vorgenommen worden sind und zu welchem Zeitpunkt. So kann die Geschäftsfrau metaphorisch ihren Weg zurückverfolgen, wo sie ihre Änderungen getätigt hat. Dies geschieht jedoch nicht nur in einem Café, sondern auch in der Straßenbahn, wo die Dame noch einmal mit dem neuen Office ihre Präsentation überarbeitet, indem sie eine neue Graphik einfügt. Sie hinterlässt wieder eine Spur, die jeder ihrer Kollegen nachvollziehen kann. Anschließend kommt sie bei ihrem Kunden an, dem sie die Präsentation nun zeigen kann.

Die Möglichkeiten mit dem neuen Office 365 sind also vielfältig und lassen sich in dem kleinen Werbefilm gut erkennen. Interessant ist der Aspekt, dass Microsoft vor allem der Damenwelt das Programm schmackhaft machen möchte, denn die Frau in dem Werbefilm sieht nicht nur erfolgreich aus, sondern kommt gleichzeitig sehr locker rüber. Sie meistert ihren Alltag gelassen und fühlt sich nicht unter Druck gesetzt. Alles, was sie benötigt, befindet sich in ihrem Laptop, denn sie überallhin mitnehmen kann. Der Werbefilm hat eine klare Linie und spricht vor allem Frauen an, die in der Businessbranche tätig sind und dort flexible Programme benötigen, die ihnen ihre Arbeit erleichtern können und gleichzeitig nicht zu kompliziert sind. Das Video ist dementsprechend ein gutes Werbemittel, vernachlässigt jedoch auch an einigen Stellen die männliche Zielgruppe, die sich durch das weibliche Werbebeispiel abgeschreckt fühlen könnte.

August 31st, 2013 | Kommentieren

Welcher Bodenbelag ist der Beste?

cc by flickr / Christian Spannagel

Bodenbeläge sind ein wichtiger Bestandteil eines Wohnraumes, denn sie tragen zur Atmosphäre eines Raumes bei und verkleiden natürlich auch den eigentlichen Boden, der wenig komfortabel ist. Dabei gibt es allerdings eine große Auswahl mit jeweiligen Vor- und Nachteilen, die in folgendem Artikel erörtert werden.

Teppichboden

Der Teppichboden ist ein klassischer Bodenbelag. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Farben, mit Mustern und ohne Muster, aber auch aus verschiedenen Materialien. So ist es möglich, einen ganz flachen, büroartigen Teppich zu erwerben, oder aber auch einen luxuriösen und flauschigen Teppich aus hochwertigem Material. Aus diesem Grund lässt sich pauschal nichts über die Leichtigkeit der Pflege sagen, da die Materialien sehr unterschiedlich sind. Die große Auswahl ist allerdings ein erster Vorteil. Gekauft wird Teppich meist in Quadratmetern und auf einer Rolle. Insgesamt lässt sich der Boden verhältnismäßig einfach verlegen, da entsprechende Besonderheiten von Kanten und Rundungen einfach mit einem Messer zugeschnitten werden können. Ein Nachteil ist allerdings die Strapazierfähigkeit, denn ein Teppich kann nicht gewaschen werden und hartnäckige Flecken und Verschmutzungen lassen sich nur schwer entfernen.

Laminat

Laminat ist eine sehr gute Alternative zu Holzböden, denn sie sind sich optisch sehr ähnlich, allerdings ist Laminat wesentlich günstiger. Es ist in verschiedenen Optiken erhältlich und auch die farbliche Vielfalt kommt dabei nicht zu kurz. Allerdings verursacht Laminat laute Geräusche beim Laufen, das vor allem für die Nachbarn zum Problem werden kann. Hier ist es möglich eine Trittschalldämmung bei Laminat-Vertrieb.de zu erwerben, um diesem Problem entgegen zu wirken. Ein Nachteil von Laminat ist, dass es vor allem unter rollenden Stühlen und natürlich auch unter Feuchtigkeit sehr schnell und vor allem sichtbar leidet.

Holzböden

Holzböden haben den Vorteil, dass sie ein sehr heimisches und gemütliches Wohngefühl verursachen. Die Optik ist dabei noch etwas besser als bei Laminat. Hier ist aber allerdings eine hohe Empfindlichkeit gegenüber Feuchtigkeit gegeben, aber auch die Kratzfestigkeit ist bei vielen Sorten nicht unbedingt gegeben. Ein Pluspunkt ist allerdings, dass Kratzer mit entsprechendem Werkzeug wieder ausgearbeitet werden können, sodass diese danach nicht mehr sichtbar sind.

August 28th, 2013 | Kommentieren

Das richtige Werkzeug macht den Meister

cc by wikimedia / Claus Ableiter

Ein Werkzeugkasten ist für jeden Profi oder auch Hobbybastler eine unverzichtbare Notwendigkeit. Doch die Frage ist was in einen solchen wirklich gehört oder was nur überflüssiger Schnickschnack ist?

Nicht fehlen sollte auf jeden Fall ein Hammer. Er ist seit Urzeiten das Grundwerkzeug der Menschen und für viele Tätigkeiten unentbehrlich. Man sollte auch an einen passablen Zollstock oder an ein Maßband denken. Für das einfache Ausrichten von Latten oder Möbeln empfiehlt es sich auch eine Wasserwaage im Portfolio zu haben. Eine handliche Säge sollte auch nicht fehlen, wenn es um das Zuschneiden von Elementen geht. Es bietet sich an ein passendes Wechselblatt gleich mit dabei zu haben. Ideal ist es wenn auch noch eines zum Metallsägen bereit steht.

Unentbehrlich ist auch der richtige Schraubendreher. Entweder man verfügt über einen Satz unterschiedlicher Exemplare oder legt sich ein Gerät mit Bitaufsatz zu. Diese sind meistens im Komplettpaket erhältlich. So erspart man sich eine Unzahl an verschieden Schraubendrehern. Für das Entfernen von Nägeln oder auch alten Schrauben, sollte immer auch die altbewährte Kneifzange dabei sein. Als Zusatz empfiehlt es sich, hier noch einen Seitenschneider, für das Durchtrennen von Kabeln oder zum Ab-Isolieren zu besitzen.

Wenn man einen Werkzeugkasten kauft, sollte man sich vergewissern das eine gute Grundausstattung gegeben ist. Im Werkzeug-Shop von Klokow findet man Produkte, welche diesen Ansprüchen in jedem Fall mehr als gerecht werden.

Nägel und Schrauben können separat aufbewahrt werden, sollten aber ebenfalls nicht fehlen. Diese schnell zur Hand zu haben, ist für so manches Bauvorhaben entscheidend. Wenn möglich kann man auch auf die elektrischen Varianten zurückgreifen. Eine gute Bohrmaschine ist sowieso Pflicht und wem dann noch ein Akkuschrauber zur Verfügung steht, für den sollten sämtliche handwerklichen Tätigkeiten kein Problem darstellen.

August 20th, 2013 | Kommentieren

Werde ein waschechter Champ!

Worum geht´s?
Die Deutsche Telekom AG hat die Aktion „Champs for Champs“ ins Leben gerufen, um kleine und mittelständische Unternehmen zu unterstützen. In Zusammenarbeit mit den Klitschko-Brüdern und der BILD Zeitung werden Teilnehmer gesucht, die aus dem Mittelstand stammen. Als Hauptpreis winken ein Werbespot und ein Fotoshooting für sein Unternehmen mit den Klitschkos! Mitmachen lohnt sich also.


Wie funktioniert´s?
Egal ob Unternehmer oder Box-Fan: gewinnen kann dort jeder. Nachdem die Registrierung auf der Seite abgeschlossen ist, kann unter der Rubrik „Hall of Champs“ ein eigenes Profil erstellt werden, um für das eigene Unternehmen Werbung zu machen. Als Box-Fan hat man weniger zu tun: man gibt seine E-Mail-Adresse ein, votet und hat quasi schon gewonnen.

Was kann man gewinnen?
Als Hauptpreis winkt ein Werbespot, der mit den Klitschko-Brüdern realisiert und gedreht wird. Dieser Spot läuft dann eine ganze Woche im einheimischen Kino. Außerdem bekommt der Gewinner ein Fotoshooting für sein Unternehmen. Als Kirsche auf der Sahnehaube stehen zehn Großflächenplakate rund um den Unternehmenssitz und eine Zeitungsanzeige bereit. Das ist mal Werbung auf höchsten Niveau!
Dem Zweitplatzierten winken zehn Großflächenplakate rund um den Unternehmenssitz und ebenfalls eine Zeitungsanzeige. Der 3. Platz bekommt auch zehn Großflächenplakate.

Für die Teilnehmer ist das eine wunderbar einfache Möglichkeit, auf ihre Unternehmen gewinnbringend aufmerksam zu machen! Am 11.10.2013 werden die Gewinner von der Fachjury bekannt gegeben.
Aber auch die Fans gehen nicht leer aus!Unter allen votenden Fans werden VIP-Karten für den nächsten großen Klitschko-Kampf verlost. Des Weiteren werden jede Woche unter allen Unternehmen und Fans iPads Mini und signierte Boxhandschuhe der Klitschkos verlost.

Also, reinklicken, anmelden, tolle Preise gewinnen. Es lohnt sich!

August 8th, 2013 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).