Immer mehr Abiturienten wollen ins Handwerk

Restauratoren by wiki, ThreedotsFrüher war es für die meisten Abiturienten klar, dass sie nach dem Abschluss an eine Hochschule gehen. Heute scheint sich dieses Bild immer mehr aufzulösen, denn immer mehr Abiturienten zeigen Interesse für das Handwerk.

50% der Azubis im Bereich Fotografie, Goldschmiedehandwerk und Hörgeräteakustiker haben inzwischen ein Abiturzeugnis. Bei den angehenden Bootsbauern, Zahntechnikern und Maßschneidern liegt die Abiturientenquote bei einem Drittel. Rund ein Viertel der Abiturienten zieht es in eine Ausbildung als Technischer Zeichner, Automobilkaufmann/-frau, Bestattungsfachkraft oder Orthopädiemechaniker. Selbst Tischler, Elektroniker und Kraftfahrzeugmechatroniker wollen viele werden.

Für das Handwerk an sich ein guter Trend, denn sie beweisen, dass sie durchaus mit den Hochschulen konkurrieren können. Für angehende Azubis ohne Abitur jedoch ganz klar ein Nachteil, denn sie müssen sich nicht selten hinter den Abiturienten anstellen und bekommen so schwerer Stellen und das in Berufen, für die sie normalerweise klar geeignet wären.

Tags: , , , September 30th, 2010 Veröffentlicht in Ausbildung, Berufe

Geben Sie einen Kommentar ab.

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).