Medien warnen vor Betrüger im Handwerk

1 Euro by flickr, FlubbelEmpireMomentan lässt laut Medienberichten die sogenannte „Villenresidenz Stilküste GmbH“ eines gewissen Michael W. in Norddeutschland Feriendomizile bauen, jedoch bleibt er den Handwerkern das Geld dafür schuldig.

Mehrere 100.000 Euro soll der windige Unternehmer etlichen Betrieben bereits schulden und dass sie ihr Geld wiederbekommen, steht noch in den Sternen. So manch einer macht sich dabei auch Vorwürfe, dass er sich im Vorfeld nicht besser informiert hat, denn Herr W. ist offenbar kein unbeschriebenes Blatt.

Die Staatsanwaltschaft teilte mit, dass sie bereits gegen den Mann aufgrund mehrerer Anzeigen aus der Vergangenheit ermittle und laut der Auskunftei Creditreform schuldet er noch mehr Firmen Geld. Obwohl er 2009 eine eidesstattliche Versicherung abgab, dass er kein Vermögen habe, war er weiterhin unternehmerisch tätig.

Kein Einzelfall, weshalb Experten Handwerkern raten, nach Möglichkeit vor einem Großauftrag Informationen bei einer Auskunftei wie der Schufa oder Creditreform über den Auftraggeber einzuholen. Und Herr W.? Der will dazu keine Stellungnahme abgeben und wirbt fleißig weiter…

Tags: , Oktober 7th, 2010 Veröffentlicht in Bauen, Betrug

Geben Sie einen Kommentar ab.

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).