Handwerker entdeckt Schatz bei Arbeiten!

cc by fotopedia/ Mykl Roventine

cc by fotopedia/ Mykl Roventine

Es gibt wunderbare kleine Dinge im Leben, die man sicherlich so nicht ein zweites Mal erlebt. So bewies ein Handwerker in Hannover vor Kurzem nicht nur ein glückliches Händchen, sondern rettete auch die Handwerker-Ehre.

Er sollte im Auftrag einer Wohnungsbaugesellschaft die Küche einer Wohnung mit neuen Fliesen versehen. Dabei entfernte er das PVC am Boden und entdeckte dabei hinter einer Blende mehrere Plastiktüten. Zunächst dachte er offenbar, dass es sich um Müll handle, doch beim Hineinschauen traute er seinen Augen kaum.

In den Tüten befand sich ein echter Schatz! Mehrere Münzen aus Gold und Silber lagen neben Goldbarren und Silberbesteck. Das Ganze hat offenbar einen Wert von über 100.000 Euro. Der Handwerker verhielt sich äußerst korrekt und übergab den Fund der Hausverwaltung, die ihn wiederum an die Erben des verstorbenen Mieters weiterleitete. Leider ist nicht bekannt, ob der ehrliche Fliesenleger einen Finderlohn erhalten hat. Die Erben haben Medienberichten zufolge jedoch bereits nach seinem Namen gefragt.

Mai 20th, 2015 | Kommentieren

Durch Ersatzluftfilter Raumklima verbessern

Ersatzluftfilter werden benötigt, wenn der bereits vorhandene Luftfilter längere Zeit im Gebrauch ist und ausgetauscht werden muss. Durch die Ersatzluftfilter erhält das komplette Gebäude wieder eine kontrollierte frische Luftzufuhr.

Mit diesem Abscheider werden nicht gewünschte schwebende Stoffe, z.B. Pollen, Staub, Krankheitserreger oder auch Gase aus dem Freiraum herausgefiltert. Ersatzluftfilter bieten gerade beim Pollenflug im Frühjahr eine deutliche Entlastung für Allergiker, die auch von der Hausstaubmilbe dadurch geschützt werden.

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung bietet ein gemütliches Raumklima. Das dauernde und lästige Lüften, der Windzug und die negativen Gerüche entfallen. Die kontrollierte Wohnraumlüftung kann auch als Schallschutz eingesetzt werden. Nervt der Verkehrslärm bei offenem Fenster, ist eine Be- und Entlüftung durch eine kontrollierte Wohnraumlüftung mittels Ersatzluftfilter möglich. Bevor die Verteilung der Zugluft in den dazugehörigen Räumen stattfindet, wird die Zuluft gefiltert. Allergiker profitieren davon und es führt zu geringerer Staubbelastung in der Wohnung.

Ein turnusmäßig wiederholender Filterersatz im Ventilationssystem ist daher besonders wichtig. Der Luftfilterersatz ist für das Wohlergehen der Bewohner sehr erheblich und für Asthmatiker selbst unverzichtbar.

Die Gewebe des Filters setzen sich zu, wenn die Filter nicht turnusmäßig ersetzt werden. Um einen guten Wirkungsgrad der Anlagen zu gewährleisten, ist es empfehlenswert, die Anlage mindestens einmal jährlich zu reinigen. Werden die Filter wiederkehrend u.a. zwei Mal pro Jahr ausgetauscht, kann die Reinigung alle vier Jahre stattfinden. Ein turnusmäßiger Ersatzfilter senkt die Wartungskosten und bietet eine dauerhafte Einsparung der Energie.

Schädlich für Menschen, Tiere und Pflanzen ist zu trockene oder zu feuchte Luft. Ein bequemes und gesundes Raumklima erzeugt nur ein gut funktionierendes Lüftungssystem.

Die Ein- und Ausblasventile sollten neben den Lüftungskanälen nach einer gewissen Zeitspanne einer Reinigung unterzogen werden. Bei rechtzeitigem Austausch durch Ersatzfilter ist alle acht Jahre nur eine Reinigung erforderlich.

Filter, die fast nur aus Gewebe und Fleece bestehen, lassen sich nicht reinigen. Wird ein Staubsauger oder Pressluft zur Reinigung benutzt, wird nicht nur die feine Zusammensetzung des Filtergewebes beschädigt, sondern durch diese Reinigung werden auch die bestehenden Bakterien nicht getötet. Deswegen sollten Ersatzluftfilter nur einmal benutzt werden. Wer beim Filterkauf sparen will findet bei spezialisierten Anbietern eine große Auswahl und günstige Preise.

Mai 14th, 2015 | Kommentieren

Was macht eigentlich ein Möbeltischler?

cc by flickr/ HARO Flooring - Parkett & Laminat

Die offizielle Berufsbezeichnung für Handwerker, die Möbel aus Holz und anderen Werkstoffen herstellen, lautet Bau- und Möbeltischler oder -tischlerin. Diese Fachleute fertigen Möbel aller Art für alle Wohnbereiche individuell oder nach genauen Vorgaben an. In ihr Ressort fallen neben den klassischen Einrichtungsgegenständen wie Tische, Schränke oder Kommoden auch Ladenmöbel oder ganze Büroeinrichtungen. Prinzipiell kann ein Bautischler also vom Nachttisch über die Schrankwand bis hin zur Eckbank jedes in einer Wohnung übliche Möbelstück entwerfen und verwirklichen. Ein Bau- und Möbeltischler ist aber nicht nur für bewegliche Gegenstände zuständig, sondern baut auch Fenster, Türen und Deckenverkleidungen. Sogar hölzerne Transportkisten oder Fertigbauteile werden von diesen Fachkräften hergestellt.

Es handelt sich hier also um ein sehr vielseitiges Berufsfeld, das ein hohes Maß an Fachwissen, Geschick und Kreativität erfordert, selbst noch in einem Zeitalter in dem die meisten Kunden ihre Möbel online kaufen. Nicht zuletzt braucht ein Möbeltischler aber auch die Fähigkeit, auf Kundenwünsche einzugehen und gleichzeitig seine oder ihre Expertise einzubringen. Diplomatie ist hier ebenso gefragt wie Einfühlungsvermögen. Auch im Bereich der sogenannten „Soft Skills“ muss sich ein Bau- und Möbeltischler also laufend bewähren. Neben der traditionellen Tischlerei bieten sich daher auch zahlreiche alternative Arbeitsmöglichkeiten für gelernte Möbeltischler, wie beispielsweise in Möbelfachgeschäften oder Baumärkten. Sogar im Bootsbau sind Möbeltischler gefragt, wenn zum Beispiel der Innenausbau einer Jacht fachmännisch durchgeführt werden soll. Besonders viel Spielraum für die eigene Phantasie ermöglicht ein Arbeitsplatz in einer Theatertischlerei, der Bau-und Möbeltischlern ebenfalls offensteht. Stellen im Kulturbereich sind natürlich generell eher dünn gesät, haben jedoch den Vorteil, dass nicht immer nur praktische Alltagsgegenstände die Werkstatt verlassen, sondern auch mal etwas Verrücktes, Originelles, das dafür umso schöner aussieht.

Die Ausbildung zum Möbeltischler ist bundesweit einheitlich geregelt und dauert drei Jahre. Während dieser Zeit lernt eine angehende Fachkraft unter anderem ,welche verschiedenen Holzarten es überhaupt gibt, wie man Zeichnungen und Skizzen richtig anfertigt, wie man Oberflächen behandelt und Kunden richtig berät. Gute Schulnoten in den Naturwissenschaften sind dafür natürlich unabdingbar, ebenso wie mindestens ein erfolgreicher Hauptschulabschluss.

April 14th, 2015 | Kommentieren

Rechtliche Fragen zum Thema Schlüsselverlust

cc by pixabay / bykst

Der Verlust des Wohnungsschlüssels ist nicht nur ärgerlich, sondern kann für den Mieter, wenn es sich um eine Schließanlage handelt, richtig teuer werden. Ob aber ein tatsächlicher Anspruch auf Erstattung seitens des Vermieters besteht, wenn und ob überhaupt eine Anlage ausgetauscht werden muss, das hängt immer von dem jeweiligen Fall ab.

Wenn im Mietvertrag oder gegebenfalls in der Satzung des Vermieters, beispielsweise einer Wohnungsgesellschaft, wirksam vereinbart wurde, dass der Vermieter einen Anspruch auf Ersatz der anfallenden Kosten bei einem Austausch eines Schlosses oder einer Schließanlage hat, muss der Mieter bezahlen.

Als erstes sei festgestellt, dass eine Mietvertragsklausel, bei der ein Vermieter grundsätzlich berechtigt ist, eine Schließanlage für ein Mietshaus auszutauschen, unwirksam ist, wenn ein Mieter einen Schlüssel verloren hat und sichergestellt ist, dass ein Missbrauch durch einen Dritten bei einem Schlüsselverlust durch den Mieter ausgeschlossen werden kann. Wenn zum Beispiel ein Schlüssel in einen Fluss gefallen ist oder er in einer weiteren Entfernung wie einer anderen Stadt abhanden gekommen ist. Dadurch wird der Mieter unangemessen benachteiligt in Bezug der Gebote von Treu und Glaube.

Bestätigt der Mieter, dass der verlorene Schlüssel keinen Schaden anrichten kann, indem der Schlüssel eventuell in falsche Hände geraten könnte, kann der Vermieter keine neue Schließanlage z.B. vom Schlüsseldienst Köln auf Kosten des Mieters einbauen lassen. Trägt der Schlüssel keinen Hinweis auf die Herkunft des Mieters und kann ein Finder nichts mit dem Schlüssel anfangen, entfällt laut Urteil des LG Berlin (Urteil v. 10.11.1987, 64 S 196/87) der Anspruch auf Ersatz seitens des Vermieters.

Anders stellt sich die Situation dar, wenn der Schlüssel mit aussagekräftigen Papieren verloren ging und eine missbräuchliche Verwendung der verlorengegangenen Schlüssel zu befürchten ist. Oder wenn auch gleichzeitig das Fahrzeug des Mieters gestohlen wurde und auf Grund dessen eine Adresse ermittelt werden kann. Urteil (KG Berlin, Urteil v. 11.02.2008, 8 U 151/07).

März 1st, 2015 | Kommentieren

Konkurrenzkampf: Munitionsvernichtung in Deutschland

cc by wikimedia / Ikessurplus

Munitionsvernichtung ist noch immer ein großes Thema in Deutschland. Jährlich werden Tausende von Sprengkörpern, Bomben und Minen entschärft. Firmen wie beispielsweise die Nammo-Buck sind damit beauftragt die deutsche Streumunition, die sich auf 51000 Tonnen beläuft, abzurüsten. Die Vernichtung der Munition geschieht in Pinnow in der Uckermark. Die Entsorgung findet das ganze Jahr lang im Dreischichtbetrieb statt.
Nammo Buck-Chef Christoph Rüssel leitet den größten Deutschland Standort des norwegischen Rüstungs- und Munitionskonzern Nammo.
Grundausstattung sowie ein Großteil der Autfträge der Firma kommen von der Bundeswehr. Aufträge aus aller Welt ergänzen das Auftragsvolumen von Nammo Buck.

Streumunition

Der norwegische Konzern ist einer der führenden Spezialisten in der Munitionsbeseitigung, vor allem im Bereich der Streumunition. Jahrzehntelang war Streumunition eine beliebte Waffe der Bundeswehr und anderer Militärs. Streumunitionen werden als Bomben abgeworfen oder als Raketen oder Artelleriegeschosse verwendet. Die Kraft der Bomben reicht aus Stahlwände zu durchschlagen. Nach Protesten von Waffengegnern wurde diese Form der Munition geächtet, da die Gefahr für die Zivilbevölkerung nach Ende der Kriegshandlungen verletzt oder getötet zu werden, zu groß wurde.

Die Entsorgung

Bis Ende Juni 2014 wurden deutsche Bestände um 80% reduziert, und bis Ende 2015 sollen deutsche Streubomben vollständig beseitigt sein. Insgesamt hat dieser Vorgang 40 Millionen Euro gekostet. Für Fimen wie Nammo-Buck ist dies natürlich ein Vorteil. Das Auftragsvolumen ist gut. Es kommt allerdings nicht mehr an Umsätze heran, als die Waffenlager der NVA entsorgt werden mussten. Irgendwann seien die Bundeswehrlager leer, und damit würden dem Unternehmen wichtige Aufträge fehlen, so Christoph Rüssel dazu im Interview.

Nammo Buck nimmt daher auch internationale Aufträge an. Für die Schweiz werden zurzeit 200.000 Streubombengeschosse entsorgt. Dies geschieht in einem Bergwerk in Norwegen, da die Munition nicht zerlegt werden kann. Weitere Aufträge kommen aus Japan und europäischer Staaten.

In Pinnow wird die Munition vollautomatisch demontiert. Die Metalle werden sortenrein getrennt, der Sprengstoff verbrannt.

Spreewerk Lübben

Sprengstoffvernichtung ist ein Spezialgeschäft, aber natürlich ist Nammo-Buck nicht das einzige Unternehmen in Deutschland. Führend in der Branche ist General Dynamics. Die Firma produziert Bomben und entsorgt diese auch wieder.  Ein weiterer deutscher Munitionsentsorger ist die Tochter der US-Firma General Atomics Spreewerk Lübben. Sie liegt in der Nähe von Berlin und hat 75 Beschäftigte. Hier werden Spezialmunition, Streumunition, Bomben und Raketen entsorgt.
Der Wettbewerb unter den Munitionsentsorgern ist groß.

Die Unternehmen hoffen das der Rückzug der deutschen Truppen aus Afghanistan neue Aufträge für sie mitbringt.
Spreewald Lübben hat aber auch Aufträge aus Taiwan, Dänemark, den Niederlanden, Singapur und Frankreich. In Kroatien wurde kürzlich ein Tochterunternehmen gegründet um Großaufträge aus dem ehemaligen Jugoslawien bedienen zu können.

Dezember 5th, 2014 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).