Preiswerte Büroausstattung über Refurbished Computer

Refurbished Computer sind Geräte, die vom Hersteller aufgearbeitet wurden oder komplett überholt sind. Sie wurden entweder von Kunden reklamiert oder nach einem Defekt repariert.

Da die Geräte nicht mehr ganz neu sind, das heißt auch, wenn die Geräte ausgepackt waren und dadurch der Siegel der Verpackung zerstört ist, werden sie meistens bis zu 50 Prozent billiger verkauft. Sie werden vorher vom Verkäufer, meist dem Hersteller selbst, repariert oder auch als defekt angeboten.

Das Besondere dabei ist es, wenn man sich so ein Gerät kauft, dass man trotzdem Garantie darauf hat und immer noch das Recht hat, es auch nach spätestens 14 Tage wieder umzutauschen oder zurückzugeben. Dies gilt aber nur, wenn man das Gerät von einem geschäftlichen Verkäufer kauft – Privatanbieter können diese ausschliessen. In der Regel werden refurbished Geräte aber auch nur von gewerblichen Händlern oder dem Hersteller direkt angeboten.

Der Verkäufer gibt auch meistens an, ob der Inhalt des Gerätes einwandfrei funktioniert. Auf jeden Fall würde sich so ein Schnäppchen garantiert für einen Bastler lohnen, der sich ein wenig mit Computern auskennt und die Geräte problem auseinander und zusammenbauen kann.

In der Regel handelt es sich aber wie schon beschrieben, um voll funktionstüchtige, vom Hersteller überprüfte und reparierte Geräte, die höchstens kleinere optische Mängel haben. Solche Geräte werden zum Beispiel auch von Apple im offiziellen Apple Store online verkauft.

Durch die Herstellergarantie und das Sparpotential von bis zu 50% kann man so sein Büro extrem günstig mit hochwertiger Bürotechnik ausstatten.

Tags: Oktober 25th, 2010 Veröffentlicht in Tipps und Tricks

Geben Sie einen Kommentar ab.

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).