Schuhpflegetipps vom Schuhmacher

Schuhpflegeset

Schuhpflegeset

Damit man an neu erstandenen Schuhen lange Freude hat, sollte vor allem auf die richtige Pflege geachtet werden. Hier ein Überblick der wichtigsten Schuhpflegetipps direkt vom Schuhmacher.

Beim Kauf sollte vor allem darauf geachtet werden, dass der Schuh die richtige Passform hat. Ansonsten kann durch eine Fehlbelastung des Schuhs das Material leiden und schneller kaputt gehen.

Nach dem Kauf sollte der Schuh gleich entsprechend imprägniert werden. Die Imprägnierung sollte in regelmäßigen Abständen wiederholt werden, da sie nicht dauerhaft hält. Bei Textilschuhen dient das Imprägnierspray zugleich der Pflege. Bei vielen Läden gibt es die Pflegematerialen gleich mit an der Kasse – sparen kann man natürlich auch bei Schuhen im Online Outlet.

Der Schuh sollte in jedem Fall mit einem passenden Schuhspanner aufgespannt werden. Ein Schuhspanner hält den Schuh in Form und hat gleichzeitig den Vorteil, sollte er aus Holz sein, dass er im Schuh gespeicherte Feuchtigkeit aufnimmt.

Zum Anziehen der Schuhe sollte immer ein Schuhlöffel verwendet werden, sonst leidet das Material im Fersenbereich zu sehr.

Sollten sich Feuchtigkeitsränder auf dem Schuh gebildet haben, dann hilft das Waschen mit lauwarmen Wasser. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Schuhe nur befeuchtet werden. Für Lederschuhe gibt es dafür eine spezielle Lederseife. Bei Textilien kann auch ein schonendes Waschmittel verwendet werden. Auf die Klebestellen der Schuhe sollte aber beim Befeuchten besonders geachtet werden, da diese sich sonst lösen könnten. Deshalb ist auch vom Waschen in der Maschine abzuraten. Sollten die Flecken auf Textil zu hartnäckig sein, dann können die Schuhe auch in die Reinigung gebracht werden. Oder man versucht es mit Waschbenzin oder Fleckenentferner.

Optimal wäre, wenn zum Trocken etwas Zeitungspapier in die Schuhe gesteckt wird, da dieses die Feuchtigkeit gut aufsaugen kann. Da zu schnelles Trocknen Leder brüchig werden lässt, sollten die Schuhe von Wärmequellen ferngehalten und auf langsames Trocknen geachtet werden.

Schuhe sollten nie mit Selbstglanzprodukten behandelt werden, da diese das Leder mit der Zeit verkleben und das Material zerstören. Stattdessen pflegt man Glattlederschuhe am besten mit den extra dafür erhältlichen Lederpflegeprodukten.

Bei Wild- und Raulederschuhen kann man den Schmutz oft schon sehr gut mit einer Bürste entfernen. Außerdem sind im Fachhandel spezielle Radiergummis gegen Schrammen und Pflegesprays für Rau- und Wildleder erhältlich.

Schuhe sollten an einem trockenen Ort gelagert werden.

Tags: , , April 12th, 2011 Veröffentlicht in Handwerker, Tipps und Tricks

Geben Sie einen Kommentar ab.

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).