Simon Gosejohann ist „die linke Hand des Handwerks“

Bild: handwerk.de/ Emanuela Danielewicz

Bild: handwerk.de/ Emanuela Danielewicz

Bereits durch die Image-Kampagne „Das Handwerk – Die Wirtschaftsmacht von nebenan“ versuchte das deutsche Handwerk sein Image aufzubessern, was teilweise auch gelang. Zumindest bekam sie einige Preise. Ab März diesen Jahres will man wieder überzeugen und an die alten Erfolge anknüpfen.

Dafür wurde der Comedian und Moderator Simon Gosejohann verpflichtet. In zehn Imagefilmen wird er nach und nach Handwerksberufe vorstellen und will damit Jugendliche für handwerkliche Berufe begeistern.

Gedreht wurde nicht im Studio, so dass neben Gosejohann mit seiner typischen Art vor allem die echten Handwerker selbst im Fokus stehen. Die ersten drei Filme sind bereits abgedreht und stellen die Berufe Fotograf, Bäcker und Orthopädiemechaniker vor. Die Filme mit dem Titel „Simon – die linke Hand des Handwerks“ gibt es ab dem 17. März auf handwerk.de zu sehen.

Februar 24th, 2011 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).