Warum für ein Effizienzhaus entscheiden?

Moderne Energiestandards im Hausbau sind die Antwort auf stets steigende Energiepreise sowie die zunehmende Umweltbelastung durch die Gewinnung von Energie aus fossilen Energieträgern. Dies begünstigt in hohem Maße den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid, der wiederum schädlich für Natur und Mensch ist.

Unter Energiestandards lassen sich verschiedene Häuser zusammenfassen, die allesamt unterschiedliche Höchstwerte bezüglich ihres speziellen Energieverbrauchs nicht überschreiten dürfen. Bekannte Beispiele sind hierbei das Energiesparhaus, das Passivhaus und Effizienzhäuser. Letztere lassen sich des Weiteren in verschiedene Energieklassen einteilen, die sich stets am Energiebedarf von Referenzhäusern messen. Moderne Effizienzhäuser sind die inoffiziellen Nachfolger der beliebten KfW-40- und KfW-60-Häuser. Sie orientieren sich stark an der Energieeinsparverordnung, die seit Oktober 2009 Gültigkeit besitzt.

Allen Energiestandards ist gemein, dass sie sich durch verschiedene bauliche Veränderungen von Standardhäusern unterscheiden. Hier ist beispielsweise an eine optimale Wärmedämmung des Daches und der Außenwände des entsprechenden Hauses zu denken. Eine effiziente Wärmedämmung verhindert ein Austreten von Wärme aus dem Inneren der Immobilie. Dies bringt es mit sich, dass der Energiebedarf des gesamten Hauses niedriger ausfällt als bei vergleichbaren Standardhäusern.
Dies bringt es für den Hausbauer mit sich, dass dieser bereits vor dem ersten Spatenstich die zu erwartenden laufenden Kosten des Hauses, die unter anderem durch die Energieversorgung entstehen, in die eigene Finanzplanung einkalkulieren kann. Eine solche Kostentransparenz ist bei Standardhäusern hingegen untypisch.

Fazit: Mit einem Effizienzhaus lässt sich Monat für Monat Geld durch einen niedrigen Energieverbrauch einsparen. Auch die Umwelt kommt bei einem Effizienzhaus nicht zu kurz. Der geringe Energieverbrauch entlastet die Umwelt und hilft dabei, den weltweiten CO2 Ausstoß zu minimieren.

Oktober 13th, 2009 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).