Familienbetriebe sind wieder im Kommen

Goldhobel by piqs, fotodocIn diesen unsicheren Zeiten scheinen sich immer mehr Handwerker nach Sicherheit im eigenen Betrieb zu sehnen. Das alte und traditionelle Modell des Familienbetriebs wird bei vielen wieder ein Thema und ist damit eindeutig auf dem Vormarsch.

Längere Zeit wurde wenig über Familienbetriebe gesprochen und berichtet, nun scheint es wieder aktuell zu sein. Inzwischen sind 15% der Mitarbeiter in deutschen Handwerksbetrieben Familienangehörige.

Dies macht ja auch Sinn, denn man kennt sich untereinander sehr gut und weiß genau wie man mit bestimmten Situationen umgeht und Probleme löst. Natürlich spielt dabei der emotionale Rückhalt auch eine wichtige Rolle, genauso wie Begriffe wie Vertrauen. Dies spiegelt sich auch bei den Kunden wider, denn die meisten sagen, dass sie Familienbetriebe mit Ehre, Verantwortung und Tradition verbinden. Besonders bei Handwerkern in der Region ein wichtiger Aspekt.

Der Verwaltungsaufwand hält sich in einem Familienbetrieb ebenfalls in Grenzen und die Wege bei einer Entscheidungsfindung und Co. sind kürzer. Voraussetzung ist natürlich immer, dass die einzelnen Familienmitglieder harmonieren.

Oktober 21st, 2010 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).