Durch Ersatzluftfilter Raumklima verbessern

Ersatzluftfilter werden benötigt, wenn der bereits vorhandene Luftfilter längere Zeit im Gebrauch ist und ausgetauscht werden muss. Durch die Ersatzluftfilter erhält das komplette Gebäude wieder eine kontrollierte frische Luftzufuhr.

Mit diesem Abscheider werden nicht gewünschte schwebende Stoffe, z.B. Pollen, Staub, Krankheitserreger oder auch Gase aus dem Freiraum herausgefiltert. Ersatzluftfilter bieten gerade beim Pollenflug im Frühjahr eine deutliche Entlastung für Allergiker, die auch von der Hausstaubmilbe dadurch geschützt werden.

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung bietet ein gemütliches Raumklima. Das dauernde und lästige Lüften, der Windzug und die negativen Gerüche entfallen. Die kontrollierte Wohnraumlüftung kann auch als Schallschutz eingesetzt werden. Nervt der Verkehrslärm bei offenem Fenster, ist eine Be- und Entlüftung durch eine kontrollierte Wohnraumlüftung mittels Ersatzluftfilter möglich. Bevor die Verteilung der Zugluft in den dazugehörigen Räumen stattfindet, wird die Zuluft gefiltert. Allergiker profitieren davon und es führt zu geringerer Staubbelastung in der Wohnung.

Ein turnusmäßig wiederholender Filterersatz im Ventilationssystem ist daher besonders wichtig. Der Luftfilterersatz ist für das Wohlergehen der Bewohner sehr erheblich und für Asthmatiker selbst unverzichtbar.

Die Gewebe des Filters setzen sich zu, wenn die Filter nicht turnusmäßig ersetzt werden. Um einen guten Wirkungsgrad der Anlagen zu gewährleisten, ist es empfehlenswert, die Anlage mindestens einmal jährlich zu reinigen. Werden die Filter wiederkehrend u.a. zwei Mal pro Jahr ausgetauscht, kann die Reinigung alle vier Jahre stattfinden. Ein turnusmäßiger Ersatzfilter senkt die Wartungskosten und bietet eine dauerhafte Einsparung der Energie.

Schädlich für Menschen, Tiere und Pflanzen ist zu trockene oder zu feuchte Luft. Ein bequemes und gesundes Raumklima erzeugt nur ein gut funktionierendes Lüftungssystem.

Die Ein- und Ausblasventile sollten neben den Lüftungskanälen nach einer gewissen Zeitspanne einer Reinigung unterzogen werden. Bei rechtzeitigem Austausch durch Ersatzfilter ist alle acht Jahre nur eine Reinigung erforderlich.

Filter, die fast nur aus Gewebe und Fleece bestehen, lassen sich nicht reinigen. Wird ein Staubsauger oder Pressluft zur Reinigung benutzt, wird nicht nur die feine Zusammensetzung des Filtergewebes beschädigt, sondern durch diese Reinigung werden auch die bestehenden Bakterien nicht getötet. Deswegen sollten Ersatzluftfilter nur einmal benutzt werden. Wer beim Filterkauf sparen will findet bei spezialisierten Anbietern eine große Auswahl und günstige Preise.

Mai 14th, 2015 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).