Möbel mit dem richtigen Werkzeug aufbauen und sich Ärger ersparen

Möbelaufbau

Möbelaufbau

Die erste gemeinsame Wohnung, alles selbst einrichten je nach Geschmack und ein neuer Lebensabschnitt kann beginnen. Neben diversen anderen Dingen, wie z.B. sich um einen Gasanbieterwechsel zu kümmern, steht das Einrichten der Wohnung an erster Stelle. Besonders wichitig, der Aufbau der Möbel, die erstens lange halten sollen und aber auch leicht zusammen zu bauen sind. In einigen Möbelhäusern kann man zwar preisgünstig Möbel kaufen, aber der Aufbau gestaltet sich schwieriger als angenommen, vor allem, wenn man nicht das passende Werkzeug zur Hand hat. Mit einem kleinen Inbusschlüssel kommt man heutzutage beim Möbelaufbau nicht weit.

 

Einfacher geht es schon, wenn man einen Akkuschrauber zur Hand nimmt. Mit verschiedenen Bits können so auch unterschiedliche Formen der Schrauben verwendet werden. Kreuzschlitz oder einfache Schrauben – kein Problem. Ein Akkuschrauber bietet aber auch den Vorteil, dass man die eigene Muskelkraft gegenüber einem herkömmlichen Schraubendreher einsparen kann, denn mit der Kraft des Akkuschraubers geht der Aufbau sehr schnell von Statten. Auch ein Hammer kann zum Einsatz kommen, wenn Rückwände der Schränke mit kleinen Nägeln zu befestigen sind. Auch Holzdübel lassen sich schneller verarbeiten, wen man einen Hammer benutzt. Wohnzimmermöbel lassen sich auf diese Art und Weise leicht und schnell zusammenbauen.

Möbel mit dem richtigen Werkzeug aufbauen bietet aber noch einen weiteren Vorteil. Müssen Arbeitsplatten oder Regalteile der Wohnwand gekürzt werden, ist eine Stichsäge unabdingbar. Mit dieser geht es schnell und man kann einen sauberen Schnitt setzen. Mit einer Handsäge hingegen dauert der Aufbau erstens länger und die Muskeln werden es einem nicht danken. Muskelkater ist vorprogrammiert. Hat man das richtige Werkzeug für den Möbelaufbau zur Hand, geht die Arbeit viel schneller und die Möbel stehen auch sicher. Nichts geht über die Kraft der elektrischen Werkzeuge, die zum Möbelaufbau verwendet werden können. Eine gute Vorbereitung schon beim Möbelkauf ist das A und O für ein schön eingerichtetes Zuhause. Möbel mit dem richtigen Werkzeug aufbauen und sich nach getaner Arbeit entspannt wohlfühlen.

Mai 13th, 2011 | 1 Kommentar

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).