Schöner Wohnen und Baumarkt direkt: Onlineshop

cc by flickr/ tapetenpics

cc by flickr/ tapetenpics

Seit Jahren steht „Schöner Wohnen“ nun schon für Gestaltungsideen für die eigenen vier Wände. Einige Produkte, die bei den Deko- und Einrichtungstipps zum Einsatz kamen, wurden bisher in der „Kollektionswelt“ von Schöner Wohnen angeboten. Das heißt, dass man die Stücke in ausgewählten Bau- und Möbelmärkten kaufen konnte bzw. immer noch kann.

Dieses Angebot wird nun durch einen Onlineshop erweitert. Gemeinsam mit Baumarkt Direkt, einem Joint Venture der Otto Group und dem Baumarkt Hagebau, bietet Schöner Wohnen die einzelnen Kollektionen nun auch im Netz an. Via Filter- und Suchfunktion kann man gezielt nach einem Produkt suchen oder einfach durch das Sortiment stöbern.

Bilder und eine tagesaktuelle Lieferauskunft ergänzen das Gesamtbild. Die Abwicklung der Bestellung sowie der Lieferung und Bezahlung übernimmt übrigens Hagebau, so dass der Schöner Wohnen Onlineshop entweder über schoener-wohnen.de/kollektion zu erreichen ist oder aber über hagebau.de.

September 29th, 2011 | 1 Kommentar

Möbel mit dem richtigen Werkzeug aufbauen und sich Ärger ersparen

Möbelaufbau

Möbelaufbau

Die erste gemeinsame Wohnung, alles selbst einrichten je nach Geschmack und ein neuer Lebensabschnitt kann beginnen. Neben diversen anderen Dingen, wie z.B. sich um einen Gasanbieterwechsel zu kümmern, steht das Einrichten der Wohnung an erster Stelle. Besonders wichitig, der Aufbau der Möbel, die erstens lange halten sollen und aber auch leicht zusammen zu bauen sind. In einigen Möbelhäusern kann man zwar preisgünstig Möbel kaufen, aber der Aufbau gestaltet sich schwieriger als angenommen, vor allem, wenn man nicht das passende Werkzeug zur Hand hat. Mit einem kleinen Inbusschlüssel kommt man heutzutage beim Möbelaufbau nicht weit.

 

Einfacher geht es schon, wenn man einen Akkuschrauber zur Hand nimmt. Mit verschiedenen Bits können so auch unterschiedliche Formen der Schrauben verwendet werden. Kreuzschlitz oder einfache Schrauben – kein Problem. Ein Akkuschrauber bietet aber auch den Vorteil, dass man die eigene Muskelkraft gegenüber einem herkömmlichen Schraubendreher einsparen kann, denn mit der Kraft des Akkuschraubers geht der Aufbau sehr schnell von Statten. Auch ein Hammer kann zum Einsatz kommen, wenn Rückwände der Schränke mit kleinen Nägeln zu befestigen sind. Auch Holzdübel lassen sich schneller verarbeiten, wen man einen Hammer benutzt. Wohnzimmermöbel lassen sich auf diese Art und Weise leicht und schnell zusammenbauen.

Möbel mit dem richtigen Werkzeug aufbauen bietet aber noch einen weiteren Vorteil. Müssen Arbeitsplatten oder Regalteile der Wohnwand gekürzt werden, ist eine Stichsäge unabdingbar. Mit dieser geht es schnell und man kann einen sauberen Schnitt setzen. Mit einer Handsäge hingegen dauert der Aufbau erstens länger und die Muskeln werden es einem nicht danken. Muskelkater ist vorprogrammiert. Hat man das richtige Werkzeug für den Möbelaufbau zur Hand, geht die Arbeit viel schneller und die Möbel stehen auch sicher. Nichts geht über die Kraft der elektrischen Werkzeuge, die zum Möbelaufbau verwendet werden können. Eine gute Vorbereitung schon beim Möbelkauf ist das A und O für ein schön eingerichtetes Zuhause. Möbel mit dem richtigen Werkzeug aufbauen und sich nach getaner Arbeit entspannt wohlfühlen.

Mai 13th, 2011 | 1 Kommentar

Messe Heim+Handwerk in München

cc by piqs/ Knipsermann

cc by piqs/ Knipsermann

So langsam scheint das Handwerk die Krise hinter sich zu lassen und viele Unternehmen sagen von sich positiv in die Zukunft zu sehen. Davon können Interessierte sich aktuell auf der Messe Heim+Handwerk in München überzeugen.

In Riem hat in diesen Tagen zum 33. Mal die größte deutsche Ausstellung für Verbraucher rund um die Themen Einrichten, Wohnen und Bauen ihre Pforten geöffnet. Über 900 Aussteller aus der ganzen Welt zeigen ihr Können und präsentieren dabei die aktuellen Trends.

Ob nun Möbel, Küche, Bad oder altes Handwerk, hier ist fast alles vertreten. Besucher haben zudem die Möglichkeit sich wertvolle und praktische Tipps zu holen, zum Beispiel zum Thema Schimmelbekämpfung oder Energiesparen.

Fachleute geben Hinweise zum richtigen Bauen und Heimwerken und natürlich zum perfekten Einrichten. Was sind die aktuellen Trendfarben? Wie setze ich diese richtig ein? Eine Messe also, auf der man sich viel Wissen und gute Tipps rund um die eigenen vier Wände holen kann. Wer nun das Glück hat in München zu wohnen, der hat es ja dann nicht weit zur Messe. Solche Messen sind auch super interessant für Hobby Handwerker.

November 25th, 2010 | Kommentieren

Möbelhäuser: Rabattaktionen machen es kleineren Betrieben schwer

Möbelhaus Handwerk by Flickr ack-online deIn letzter Zeit machen immer mehr kleinere Handwerkbetriebe ihrem Ärger Luft. Schon seit längerem haben sie unter der „Geiz ist geil“-Mentalität der großen Konzerne zu leiden. Vor allem im Bereich des Möbelhandwerks stehen immer mehr Betriebe vor dem Aus.

Bis Rabatten von bis zu 70% locken die großen Möbelketten ihre Kunden. Doch dies ist meist nur möglich, wenn vorher etwas auf den Preis draufgeschlagen wurden und/oder die Qualität nicht stimmt. Hierbei haben natürlich kleine Schreinereien und Co. keine Chance.

Natürlich haben sie preislich auch einen kleinen Spielraum, dieser liegt aber bei weitem nicht bei 70%…

So ist vor allem im Möbelhandwerk bei den Kleineren Kreativität gefragt. Ihr Vorteil: Sie können ganz spezielle Werbeaktionen durchführen und diese individueller gestalten. Sowieso ist Individualität das größte Kapital von kleineren Betrieben, was sie unbedingt auch ausspielen sollten. Bei all dem billiger, billiger und billiger ist zudem ein weiterer interessanter Trend zu beobachten. Immer mehr Menschen werden Qualität und persönliche Beratung wieder wichtiger…

Hoffen wir also, dass den Leuten langsam aber sicher ein Licht aufgeht. 😉

Februar 18th, 2010 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).