Obi Hammerfrauen: Blog für tatkräftige Schweizerinnen

cc by flickr/ woozie2010

cc by flickr/ woozie2010

In der Schweiz versucht die Baumarkt-Kette Obi schon länger die weibliche Kundschaft mehr für das Handwerk zu begeistern. So gibt es dort die Initiative „Hammerfrauen“, die Frauen dazu auffordert, selbst zum Werkzeug zu greifen. So werden beispielsweise Do-it-yourself-Workshops bei Obi speziell für Frauen angeboten.

Passend zu diesem Projekt ist nun der Blog „Hammerfrauen“ an den Start gegangen. Hier können tatkräftige Heimwerkerinnen ihre Projekte und Arbeiten präsentieren, sich Inspiration und Ideen von anderen holen und natürlich über das Thema Handwerk und die Projekte selbst diskutieren.

Alle Frauen, die an einem DIY-Kurs bei Obi teilgenommen haben, bekommen im Anschluss ihren persönlichen Zugangscode zum Blog. Jedoch kann aber natürlich auch jede, die sich für das Thema interessiert, als Gast Beiträge verfassen und an dem Austausch teilhaben. Ob es solch ein Projekt auch nach Deutschland schafft? Schon jetzt bieten ja manche Baumärkte direkt Handwerks-Kurse für Frauen an.

Januar 19th, 2012 | Kommentieren

Obi: Zum Produkttester werden

cc by flickr/ loop_oh

cc by flickr/ loop_oh

Produkttests sind aktuell so angesagt wie selten. Immer mehr Unternehmen suchen nach Menschen, die die hauseigenen Produkte auf Herz und Nieren prüfen. Dies stärkt nicht nur die Bindung zum Kunden und die Firmen erhalten direktes Feedback, sondern es sind auch häufig gute und günstige Marketing-Aktionen.

Aktuell können alle Baumarkt-Begeisterten und Heimwerker Produkttester für Obi werden. Die Tests geschehen in Zusammenarbeit mit Utopia.de, ein Webportal für nachhaltigen Konsum. So spielt das Thema Nachhaltigkeit logischerweise auch bei den Tests eine große Rolle. Ein ganzes Jahr lang erhalten die ausgesuchten Tester jeden Monat ein Produkt der Eigenmarken von Obi, das er oder sie dann genau unter die Lupe nimmt.

Bewerben kann man sich auf Utopia.de. Der aktuelle Test dreht sich in diesem Monat um die Wand- und Deckenfarbe „Design Color“. Obi hofft auf viele interessante Meinungen und auch Verbesserungsvorschläge.

Oktober 13th, 2011 | Kommentieren

Obi: Die Rückkehr des Bibers!

cc by flickr/ loop_oh

cc by flickr/ loop_oh

Dem einen oder anderen wird es in den letzten Tagen vielleicht schon aufgefallen sein. Wer aktuell dem Baumarkt Obi einen Besuch abstattet, wird dort wieder verstärkt mit einem alten Bekannten konfrontiert: Der Biber ist zurück bzw. wird er wieder mehr in den Fokus gerückt!

Seit Beginn des Baumarkts ist der Biber das Maskottchen von Obi, doch in den letzten Jahren rückte er immer mehr in den Hintergrund und fristete ein Dasein auf Abbildungen vor allem im Kassenbereich.

Seit einigen Tagen hat Obi den Biber jedoch wieder für seine Kampagnen zurückgeholt. Im Zentrum steht dabei das sogenannte Biber-Bonus-Sammelheft, mit dem man Prämien und Rabatte erhalten kann. Zudem gibt es jede Woche ein Biber-Angebot und ein Biber-Gewinnspiel auf Facebook.

Aktuell haben auch einige Obi-Märkte sonntags geöffnet, wo garantiert auch der eine oder andere Biber herumspazieren wird. Die genauen Termine sowie die Biber-Angebote findet man auf obi.de.

September 8th, 2011 | Kommentieren

Frühjahrskampagne von Obi: Baumarkt setzt komplett auf digitale Werbung

cc by wikimedia/ A.Savin

cc by wikimedia/ A.Savin

Während Praktiker gerade erst die Onlinewelt langsam für sich entdeckt, ist Baumarkt-Konkurrent Obi hier bereits einen Schritt weiter. Für die diesjährige Frühjahrs-Kampagne hat man sich sogar dazu entschlossen komplett auf Werbespots im TV zu verzichten und stattdessen auf digitale Werbeflächen zu setzen.

Zum einen sei da natürlich die inzwischen auch schon für viele fast übliche Online-Variante, zum anderen konzentriert sich Obi dieses Mal auf die Digitalisierung in der Außenkommunikation, wie es das Unternehmen selbst ausdrückt.

So finden sich in ganz Deutschland ab jetzt sieben Wochen lang rund 60.000 digitale Werbeflächen, die Obi für sich nutzt. Diese befinden sich meist in der Nähe zu Obi-Baumärkten. An diesen Werbeflächen haben die potentiellen Kunden die Möglichkeit interaktiv zu agieren. Alleine am Berliner U-Bahnhof Friedrichstraße belegt Obi zwei Wochen lang alle 26 digitalen Werbeflächen. Mal sehen, wie dieser digitale Sprung bei den Kunden ankommt…

März 23rd, 2011 | Kommentieren

Sitemap | Twitter Handwerk-Dienst | BloggerAmt | Impressum |Artikel (RSS) und Kommentare (RSS).